Sie sind nicht angemeldet.

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 956

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1651 / 1263

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. August 2016, 19:02

Videobearbeitung

Kennt sich jemand von euch mit Videobearbeitung aus? Am allerbesten jemand, der auch einen Apple Computer benutzt, aber alle anderen Antworten sind auch gerne gesehen, viele Programme gibt es ja sowohl für PC als auch für Mac.
Ich möchte bei einem Video die Tonspur entfernen und dafür eine neue einsetzen (aus einer mp3-Datei). Aber so sehr ich auch suche, mit den Standard-Programmen bei OS X (Quicktime Player und iMovie) finde ich diese Funktionen beide nicht. Ich schließe aber auch nicht aus, dass das an mir liegt, eigentlich würde ich meinen, dass das zum Standard dazugehören müsste.
Welche Programme benutzt ihr und könnt ihr zur Videobearbeitung empfehlen?

Arkytior

Topmodel

  • »Arkytior« ist weiblich

Beiträge: 7 454

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

Wohnort: NRW

Alltime-Fav: Luisa

Danksagungen: 1994 / 444

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. August 2016, 19:12

Mal ganz blöd vorgeschlagen... Ich glaub, ich würde das Video einfach auf stumm bearbeiten (z.B. mit dem Any Video Converter das Video in ein gängiges Videoformat konvertieren und auswählen, dass die Tonspur stumm geschaltet werden soll). Anschließend das stumme Video mit der Audio unterlegen (müsste ja schon mit dem Movie Player funktionieren oder dem Äquivalent bei Apple). Das klingt für mich aber gerade zu banal :D

Ansonsten kenne ich den Free Video Editor, den ich gerne zum schneiden von Videos benutze. Sonst mache ich auch nicht viel mit Videos, deshalb kenne ich mich nciht so ganz mit dem Programm aus (also nicht über das hinaus, was ich so benutze). Aber vielleicht gibt es da noch eine ähnliche Funktion wie du suchst :)

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 956

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1651 / 1263

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. August 2016, 19:36

Danke schon mal für den Tipp mit dem Any Video Converter, kannte ich bisher nicht.

Zitat

Anschließend das stumme Video mit der Audio unterlegen (müsste ja schon mit dem Movie Player funktionieren oder dem Äquivalent bei Apple). Das klingt für mich aber gerade zu banal :D
Ja, wahrscheinlich ist es zu banal. Denn ich bin ja auch der Meinung, dass das eine grundlegende Funktion ist, die in jedes Videoprogramm gehört. Aber das ist ja mein Problem: Es scheint sie nicht zu geben, zumindest habe ich sie trotz intensivster Suche und Ausprobieren von jedem möglichen und unmöglichen Befehl in der Kopfleiste nicht gefunden.

  • »hexe reloaded« ist weiblich

Beiträge: 4 229

Registrierungsdatum: 5. Juli 2013

Alltime-Fav: Alisar, Ivana, Anna W.

Danksagungen: 1915 / 1085

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. August 2016, 19:54

Das ist genau das, was mir vor meinem Urlaub gefehlt hat! Ich schneide mir ja manchmal die Show-Videos mit dem FreeVideoEditor, aber Tonersatz kann der in meiner Version nicht (Einschränkung wie bei dir: kann sein, dass ich zu blöd dazu bin).

Also hab ich mich mit einem Laptop voller Couture-Shows abends auf meinen Urlaubsbalkon gesetzt: Bergpanorama, ein langgezogenes Tal, die Gipfel versinken langsam in die Nacht. Die vollkommene Ruhe wird noch verstärkt durch Grillenzirpen und das Plätschern des Bachs, der im Steinbett unten vorm Haus vorbeigluckert. Alle Viertelstunde mal heben sich hinter diesem idyllischen Geräuschvorhang Stimmen und Schritte von Feriengästen auf dem Weg oder von fern ein Motorengeräusch hervor - aber das kriege ich bald nicht mehr mit, weil ich mir die Kopfhörer ins Ohr hänge und mit müden Knochen, eingemümmelt in eine Decke die Fashion Shows genieße. - Tja: und dann die Kakophonie der Tonspuren! Weil GEMA & Co. überall eingreifen werden die Fashionshows mehr und mehr mit Experimentalmusik bespielt. Neihiiiin! Die Musik, und dann noch diverse Laufleistungen - ich hab vielleicht gelitten!

Also ich hab mich gleich anschließend umgesehen, und bin dabei auf die Empfehlung Sony Vegas 13.0 gestoßen - allerdings für Windows 7. Aber vielleicht bieten die auch was fürn Apple an? Ausprobiert hab ich's noch nicht, aber ein YouTube-Video gefunden, wo der Einsatz kurz demonstriert wird. (Da geht es um die Bearbeitung einer Tonspur mit AudaCity, aber zuvor wird mit AnyVideo die Tonspur herauskopiert und hinterher eben mit Sony Vegas die neue Tonspur eingefügt.)


Edit:
Ach sorry, ich seh erst jetzt die eingegraute Info "30-Tage-Testversion"! Schade, sonst hättest du das vielleicht mit ner Virtual Machine nutzen können ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hexe reloaded« (29. August 2016, 20:09)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jun (29.08.2016)

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 956

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1651 / 1263

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. August 2016, 20:52

So geht das, wenn man ein Programm erstmals nutzen möchte und sich nicht die Programm-Hilfe durchlesen will... :rolleyes:
Man übersieht halt mal entscheidende Schritte. Ich habe auf jeden Fall mittlerweile gefunden, wie ich bei iMovie eine Tonspur hinzufüge. Hilfreich ist es dabei, das Video überhaupt erst mal in die Bearbeitungsmaske zu ziehen.... :joke: