Sie sind nicht angemeldet.

  • »Schnuffelnase« ist männlich

Beiträge: 9 391

Registrierungsdatum: 24. November 2011

Wohnort: Norddeutschland

Alltime-Fav: Céline Bethmann !!!

Danksagungen: 1694 / 2307

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. September 2015, 00:03

Alexander McQueen

Lee Alexander McQueen (1969-2010) galt als einer der genialsten Modedesigner der Geschichte.
Mit seinen opulenten und teilweise extrem exzentrischen Kreationen machte er sich schnell einen Namen.
Auf Arte war gestern eine interessante Dokumentation über seine letzten beiden Lebensjahre und seine letzten drei Kollektionen zu sehen.

Die Doku geht 52 Minuten und ist nun online (Wiederholung im TV am Samstag, 10 Oktober, 0.55 Uhr):

www.arte.tv/guide/de/051592-000/das-test…ueen?autoplay=1

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hexe reloaded (28.09.2015), Honigkuchenpferd (28.09.2015), Aincrad (05.10.2015)

  • »Honigkuchenpferd« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 783 / 2150

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. September 2015, 11:08

Danke :thumbup:
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

  • »Honigkuchenpferd« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 783 / 2150

  • Nachricht senden

3

Montag, 5. Oktober 2015, 22:12

Für die Fans:
Vogue.com hat die 1990er Shows veröffentlicht :jubel:
http://www.vogue.com/13356514/alexander-…nineties-shows/

Bis jetzt waren ab 2000, oder so.

Ich habe die Doku gesehen. Es ist nicht nur schade um großen Designer, es ist zum Heulen, dass so ein liebenswerter Mensch diesen Weg gewählt hat. :( Er wirkt so anspruchslos, bescheiden, als wäre das ein guter Kumpel, lustiger Zeitgenosse, mit dem man zusammen einen drauf macht. Und so ein Talent. Er war definitiv ein Rockstar der Mode.
Wobei ich Sarah Burton auf ihre Art auch gut finde. Sie ist kein Rockstar, führt das Unternehmen gut und viele Kleider finde ich toll.

Ob die Totenschädel und Hang zum Makaberen irgendwelche Vorzeichen waren und Todessehensucht ausgedrückt haben sollten, das finde ich fraglich. OK die Herrenkollektion und "Horn of Plenty" Show mit der Best of seines Lebenswerks sind vielleicht schon als Abschied gemeint.
Aber er hat schon davor das Makabre gemocht und es gibt unzählige Künstler die es auch mögen und nicht gestorben sind.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Honigkuchenpferd« (5. Oktober 2015, 22:17)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnuffelnase (23.10.2015)

Ähnliche Themen