Sie sind nicht angemeldet.

  • »Honigkuchenpferd« ist weiblich

Beiträge: 10 361

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Danksagungen: 783 / 2150

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Mai 2015, 14:52

Kenne die Doku auch schon, die Stellungnahme von Nadya habe ich erst jetzt gelesen. Ist sie sicher echt? Ich hatte nicht das Gefühl, dass damals ihr englisch so gut war, sie sagte auch kaum was, entweder hat sie sehr schnell englisch gelernt oder das hat jemand anderes für sie geschrieben.
Bei Fashionspot gibt es auch entsprechende Kommentare:
Lol, tell me how that was nót scripted by that creepy owner of Noah Models.
http://forums.thefashionspot.com/f52/nad…ml#post10787967


Freut mich aber, dass es ihr gut geht und sie mit dem Modeln anscheinend Geld verdient. Vielleicht kann sie dafür eine Ausbildung bezahlen, wenn sie nicht ihr ganzes Geld den Eltern gibt :rolleyes: .

Ich habe die Doku damals auf englisch gesehen. Ich weiß nicht, ob man das bei der deutschen Synchronisation hört, aber die Eltern haben oft "Djengi" oder "Dengi" gesagt- das ist russisch und steht für"Geld" also ist das kann nicht nur die übertriebene Darstellung sein und sehe es wie Konnimausi. Das fand ich schon erschreckend.

Ich schließe nicht aus, dass beides zutrifft, und sowohl gute als auch sehr schwere Momente gibt. Ich glaube, dass es für sie schwer war, in so einem jungen Alter und ohne Sprachkenntnis ganz alleine in der Fremde zu sein ist furchtbar. Ich denke aber, dass sie doch irgendwie froh ist Model geworden zu sein.

In der Doku "Picture me" gab es ein Interview mit Tanya Dziahileva - sie sagte, dass ihre Eltern bettelarm waren und sie auch schon mit 13 angefangen hat. Sie bezeichnete das als harte Lebensschule, aber im Endeffekt war sie froh drum, sie war zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon ein bekanntes Model.

Nachtrag: @Lysandra genau das dachte ich auch - dieses Model und Casting Frau fand ich von der ganzen Doku am schlimmsten!

Achja , Noah Models ist ganz sicher kein Einzelfall, das ist in manchen Ländern ganz normal 13 Jährige als Model aufzubauen und arbeiten zu lassen. Ich finde es verwerflich und schockierend aber finde ich falsch Noah Models dafür anzuprangern.
GNTM Favoriten
Hana N. - Barbara M. - Vanessa H. - Luisa H. - Carolin S. - Jüli Ü.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Honigkuchenpferd« (17. Mai 2015, 15:21)


kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Mai 2015, 04:24

Hier hat jemand versucht, beide Seiten zu Wort kommen zu lassen und sich darauf einen Reim zu machen:
http://fashionista.com/2012/03/the-compl…t-her-portrayal

Nadya Vall ist jedenfalls definitiv das Mädchen aus dieser Arte-Doku von 2011 (hab die damals auch gesehen), das kann man an Closeups festmachen, in denen sie in der Doku wie auf späteren Fotos über dem linken Auge ein kleines Muttermal hat (in der Doku auf YT sichtbar zB bei 45:02 oder 47:18 )
Auch dieser Twitter-account ist von ihr: https://twitter.com/nadyavall
Auch auf Facebook gibt es einen Account von ihr: https://www.facebook.com/NadyaVallOfficial
Speziell hier gehen einige der älteren Kommentare in die Richtung "ich hab die Doku gesehen, Gott sei Dank geht es dir wieder besser", andere wiederum: "Sorry, but I cannot like this page. I do not know how Nadja really is doing. All the best for her."

Die Stellungnahme in der Fashionpost ist wenig glaubwürdig, einerseits aufgrund der auffallend eloquenten (englischen) Ausdrucksweise, andererseits auch wegen des recht merkwürdigen Inhalts "...David Raymon. He is a psychologist who is a knifing manipulator and a sexual predator" klingt nicht nach einem damals 2012 14jährigen Mädchen.
Dass die gesamte Doku nur gefaket wäre, ist kaum vorstellbar, Nadya wirkt darin nicht so, als wenn sie Dinge unter Druck gesagt hätte oder als wenn sie tendenziös befragt worden wäre (Wie wir es von gewissen anderen Formaten kennen). Realistisch ist eher, dass sie aufgrund der Dokus Probleme mit ihrer Agentur bekam und um den Job nicht zu verlieren unter Druck gesetzt wurde, eine Gegendarstellung zu machen. Was man den Produzenten wohl vorwerfen kann, ist, dass sie es offenbar verabsäumt haben, mit Nadya über den fertigen Film zu reden und ihr ein realistisches Bild zu vermitteln, wie sie in dem Film rüberkommt. So wird sie im Nachhinein drastisch mit einer Phase ihres Lebens konfrontiert, an die sie vermutlich gar nicht so gerne erinnert werden möchte und fühlt sich verständlicher Weise von den Machern instrumentalisiert und benutzt. Dass diese in der Situation nicht helfend eingegriffen haben, ist nachvollziehbar, denn damit würde zwar diesem einen Mädchen geholfen werden, aber dadurch würde der ungeschönte Blick auf eine Branche verstellt werden. Journalismus geht halt nun mal auch über Leichen. Und man kann in dem Fall zumindest erwideren, dass das Aufdecken solcher Verhältnisse vielen anderen Mädchen nützen könnte.

Wie es Nadya heute wirklich geht, ist schwer zu sagen. Auf den aktuellen Bildern sieht sie nicht unglücklich aus, aber wenn man vergleicht in der Doku bei ca. 46:00, als sie sich freut, als sie ihr Bild in einem Magazin wiederfindet, dann würde man nur aufgrund dieser Szene sie auch nicht als unglücklich einschätzen. Bilder sagen nicht immer alles darüber aus, wie es in einem Menschen drinnen aussieht.

  • »Schnuffelnase« ist männlich

Beiträge: 9 379

Registrierungsdatum: 24. November 2011

Wohnort: Norddeutschland

Alltime-Fav: Céline Bethmann !!!

Danksagungen: 1692 / 2298

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. Juli 2015, 13:58

Die Models scheinen tatsächlich überall wieder viel jünger zu werden. Also hat sich überhaupt nichts verändert. ;(

www.dailymail.co.uk/femail/article-31754…ody-ideals.html

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 998

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1696 / 1299

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Juli 2015, 14:18

Ich habe bereits mitbekommen, dass es Kontroversen um dieses Model und um Dior gibt aufgrund ihres Alters, weil sie mir bei der Couture-Schau direkt aufgefallen war und ich gleich rausfinden wollte, wer sie ist und daraufhin ein wenig die Nachrichten über sie verfolgt habe.
Ich kann die Sichtweise einerseits nachvollziehen, gerade weil mir der Aspekt dessen, was angemessen ist für ein Kind und was nicht, sehr nahe geht. Und mit 14 Jahren ist sie ein Kind - oder sollte zumindest noch die Chance haben, eines sein zu dürfen.
Aber ich finde nicht, dass hier so eindeutig Grenzen überschritten werden. Das Durchscheinen ihres Kleides bei Dior - ja, wenn man ganz genau hinsieht, kann man diskret den Schatten von Brustwarzen erahnen. Aber das hat mE nichts mit sexueller Darstellung zu tun. Und ansonsten ist da auch nichts Anstößiges an dem Kleid. Und ein zweites hat sie nicht getragen. Die Auslassungen über ihren Körper in dem Artikel kann ich nicht nachvollziehen. Ich sehe hier einen schlanken, aber keinen besonders dünnen Körper, so dass man sich darüber aufregen müsste, dass hier ein unerreichbares Schönheitsideal vorgeführt wird, indem man unentwickelte Kinderkörper vorführt.
Außerdem beinhaltet ihr Zweijahresvertrag gerade einmal vier Verpflichtungen pro Jahr in Paris - sehr überschaubar also, und es lässt ihr genug Zeit um ganz normal weiter ihrem Alltagsleben mit Schule und allem was dazu gehört nachzugehen.
Ich finde es grundsätzlich richtig, dass bei diesem Thema genau hingesehen wird, aber ich finde diese schockierten Reaktionen doch übertrieben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnuffelnase (27.07.2015)

Konnimausi

Topmodel

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 41 946

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 6866 / 6273

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juli 2015, 22:40

Hier mal noch ein Kurzfilm über junge Models in London:
www.models.com/oftheminute/?p=76911
Sind nur 6 Minuten, aber ich finde den ganz schön gemacht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schnuffelnase (28.07.2015), Jun (28.07.2015)

Jun

Topmodel

Beiträge: 6 998

Registrierungsdatum: 3. November 2014

Danksagungen: 1696 / 1299

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. Juli 2015, 09:18

Ja, der hat mir auch sehr gut gefallen. :)

  • »Schnuffelnase« ist männlich

Beiträge: 9 379

Registrierungsdatum: 24. November 2011

Wohnort: Norddeutschland

Alltime-Fav: Céline Bethmann !!!

Danksagungen: 1692 / 2298

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. Juli 2015, 15:10

Hier ein Bericht über die 14jährige, über die nun jeder spricht:

www.dailymail.co.uk/news/article-3176929…alks-Paris.html