Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 478 / 815

  • Nachricht senden

393

Montag, 16. April 2018, 10:21

Wenn Ihr Thomas Geldgeiheit oder einfach Bequemlichkeit unterstellt, unterschätzt Ihr glaube ich zwei Dinge:

– seine Loyalität und langjährige Freundschaft zu Heidi
– den Mut, den es braucht, auf öffentlicher Ebene eine Veranstaltung zu verlassen, in der man sichtbar gedemütigt wird – eben weil das ein Eingeständnis ist, dass man es länger mit sich hat machen lassen, als es eigentlich okay war.

Ich sehe in Thomas' Gesicht jedenfalls blanke Hilflosigkeit. Das macht es alles nicht besser, und gerade Thomas hätte ich nicht zugetraut, dass er dieses Spielchen mit sich hat machen lassen, aber – wir geraten alle mal in Situationen, aus denen wir uns aus uns selbst unerfindlichen Gründen nicht befreien. Nur dass uns dabei nicht zwei Millionen Leute zugucken … :whistling:

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 066

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1645 / 1274

  • Nachricht senden

394

Montag, 16. April 2018, 10:37

– den Mut, den es braucht, auf öffentlicher Ebene eine Veranstaltung zu verlassen, in der man sichtbar gedemütigt wird – eben weil das ein Eingeständnis ist, dass man es länger mit sich hat machen lassen, als es eigentlich okay war.

Das ist ein interessanter Gedanke.

Allerdings ist es vollkommen nachvollziehbar, einen Vertrag zu kündigen, wenn man ein besseres Angebot erhält, bzw. eigene Ideen verwirklichen will.

Ich habe keine Ahnung, ob ihm das GnTM Engagement zwar reicher gemacht, aber seine Ansehen geschadet hat.
Für Rolfe war GnTm natürlich ein Geschenk. Da konnte sich der Schaumschläger ordentlich aufplustern. Um schließlich im Dschungelcamp zu landen.
Genau so dieser Thomas Rath, der durch GnTM bekannt wurde und jetzt in einem Verkaufssender seine Sachen verhökert.

GnTm kann für Thomas kein Karrierehighlight sein.
Von daher könnte ich mir gut vorstellen, dass er irgendwann geht, um wieder seriös unterwegs zu sein.

Was ich dazu denke:

Heidi scheint mir doch ziemlich stark ausgeprägte narzisstische Züge zu haben.
Narzissten hassen es, verlassen zu werden. Eine Kränkung! Das verkraften Narzissten nicht.
Sie sind diejenigen, die Beziehungen beenden, die Kündigungen aussprechen.

Wenn Thomas freundschaftserhaltend gehen will, wird er einiges an Diplomatie auffahren müssen, um Frau Klum nicht sauer zu machen.
Sie würde das persönlich nehmen.

Was die Loyalität betrifft:
Ich denke, sie braucht eine treue, zuverlässige Person in ihrer Nähe. Allerdings nicht unbedingt vor der Kamera.
Man weiss ja eh nicht, was gespielt wird - und was echt ist.
Die loyale Person könnte auch hinter den Kulissen agieren.
Und vielleicht verzieht sich Thomas irgendwann hinter die Kulissen?

Dann bleibt er im Boot, muss sich nur nicht mehr öffentlich vorführen lassen.

Thomas, wenn du hier mitlesen solltest: Lass dir das mal durch den Kopf gehen.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebrian (16.04.2018)

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 478 / 815

  • Nachricht senden

395

Montag, 16. April 2018, 10:54

Heidi scheint mir doch ziemlich stark ausgeprägte narzisstische Züge zu haben.

Wenn Thomas freundschaftserhaltend gehen will, wird er einiges an Diplomatie auffahren müssen, um Frau Klum nicht sauer zu machen.
Sie würde das persönlich nehmen.

Und: mit Heidi würde Thomas nicht nur weitere Freunde verlieren, sondern auch andere Kontakte bis hin zu Kunden. Das ist ja immer so bei diesen Freundschaften, in denen man auch beruflich miteinander zu tun hat.

Auf das GNTM-Geld wird Thomas locker verzichten können – er scheint mir kompetent und beruflich erfolgreich zu sein. Aber auf den Teil eines beruflichen Netzwerkes zu verzichten – das kann für einen Selbständigen schon herausfordernd werden, vor allem, wenn man kein Jungspund mehr ist.

Go, Thomas, go! Etwas Besseres findest Du allemal.

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

396

Montag, 16. April 2018, 11:21

Wenn Ihr Thomas Geldgeiheit oder einfach Bequemlichkeit unterstellt, unterschätzt Ihr glaube ich zwei Dinge:

– seine Loyalität und langjährige Freundschaft zu Heidi
– den Mut, den es braucht, auf öffentlicher Ebene eine Veranstaltung zu verlassen, in der man sichtbar gedemütigt wird – eben weil das ein Eingeständnis ist, dass man es länger mit sich hat machen lassen, als es eigentlich okay war.

Ich sehe in Thomas' Gesicht jedenfalls blanke Hilflosigkeit. Das macht es alles nicht besser, und gerade Thomas hätte ich nicht zugetraut, dass er dieses Spielchen mit sich hat machen lassen, aber – wir geraten alle mal in Situationen, aus denen wir uns aus uns selbst unerfindlichen Gründen nicht befreien. Nur dass uns dabei nicht zwei Millionen Leute zugucken … :whistling:

Die Demütigung wird aber doch umso schlimmer, je länger man sie über sich ergehen lässt. Wär da nicht ein Ende mit Schrecken besser als ein Schrecken ohne Ende?
Thomas wird sich ja seinen geänderten Vertrag vor dieser Staffel durchgelesen haben. Man kann also davon ausgehen, dass er gewusst hat, was auf ihn zukommt.
"Freundschaft" ist ein dehnbarer Begriff für jemanden, der so viel auf Achse ist wie Heidi. Einerseits wird sie vielen Leuten, mit denen sie zusammenarbeitet, freundschaftlich verbunden sein, andererseits gar nicht die Zeit haben, mit jemandem eine Freundschaft zu pflegen.
Und wenn die Freundschaft so tiefgehend wäre, hätte Heidi ihn dann derart entmachtet? Heidi ist zwar nicht grad die Empathischste, aber auch ihr musste klar sein, dass es für einen "Juror" nicht grad prickelnd sein muss, wenn er plötzlich nur noch dasitzen kann und nix mehr zu entscheiden hat.

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 066

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1645 / 1274

  • Nachricht senden

397

Montag, 16. April 2018, 12:00

Heidi ist zwar nicht grad die Empathischste, aber auch ihr musste klar sein, dass es für einen "Juror" nicht grad prickelnd sein muss, wenn er plötzlich nur noch dasitzen kann und nix mehr zu entscheiden hat.


Das merkt sie nicht.

Sie produziert die Staffel nicht.
Sie hat sich also nicht eine größeres Stück Torte aus ihrem Kuchen geschnitten.
Es war ihr Anliegen, mehr zu sagen zu haben. Den Wusch wird sie verhandelt haben und man achte, das tut GnTm gut.
Dass das auf Kosten der anderen Juroren geht, leuchtet ihr nicht unmittelbar ein. Glaube ich nicht.

Evt. hat sie daran gedacht, dass die, die etwas Macht hergeben müssen, dafür finanziell entschädigt werden müssen.

Aber nein. Kann ich mir nicht vorstellen.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 478 / 815

  • Nachricht senden

398

Montag, 16. April 2018, 12:11

Die Demütigung wird aber doch umso schlimmer, je länger man sie über sich ergehen lässt. Wär da nicht ein Ende mit Schrecken besser als ein Schrecken ohne Ende?
Ja. Klar. Aber wenn man drinsteckt und Sachzwänge einen beuteln, verliert man da vielleicht schonmal den Überblick.
Alles schon selbst erlebt :whistling:

Und wenn die Freundschaft so tiefgehend wäre, hätte Heidi ihn dann derart entmachtet? Heidi ist zwar nicht grad die Empathischste
Eben. Und das würde auch den vermutlich-wahrscheinlich fehlenden Tiefgang erklären.


aber auch ihr musste klar sein, dass es für einen "Juror" nicht grad prickelnd sein muss, wenn er plötzlich nur noch dasitzen kann und nix mehr zu entscheiden hat.
Das merkt sie nicht.

Sie produziert die Staffel nicht.

Ja, das denke ich auch.
Heidi ist, denke ich, ein wesentlich schlichteres Gemüt als Thomas.

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

399

Montag, 16. April 2018, 12:41

@ Arti, du tust grad so, als wenn Heidi zuerst gesagt hätte: "Ich will allein die Entscheidung fällen" und dann später reumütig draufgekommen wär "Was, das heißt, Hayo darf nimmer mitentscheiden? Oh mein Gott! Das wollte ich doch nicht! Kann man das nicht wieder ungeschehen machen. Achso. Die Verträge sind unterschrieben. Na, da kann man nichts machen. Thomas, don't hate me!" ;)
So bescheuert ist sie nicht, dass sie nicht checkt, dass sich "Ich entscheid allein" und "Hayo darf mitreden" nicht ganz ausgeht ;)

Dass sie Einfluss auf Hayos Gage hat, glaub ich nicht, sie ist ja selbst "Angestellte".
Ihr Status bei GNT ist mit dem von Kaiser Franz Josef vergleichbar. Herrscher von Gottes Gnaden (hier halt von Prosiebens Gnaden) und gleichzeitig der erste Beamte im Staat. Oder auch mit Maria Theresia vergleichbar. Wie die sich mit ihrer Kinderschar den EInfluss in den europäischen Höfen gesichert hat, so sichern ihre bald 13 Topmodelkinderchen ihren Status als Heidi, die I. (eigentlich das erste, Topmodel nämlich, das aus einer Castingshow hervorging).

Der Herr Hayo ist da nicht länger ein Joseph II., der mit Maria Theresia aka Heidi, I. mitregieren darf. Auch Berater im Hintergrund scheidet aus, da Heidi offenbar bei ihrer Entscheidungsfindung nix mehr auf seine Meinung gibt. Welche Rolle soll er also noch spielen? Wenn er das Spiel noch länger mitmacht, wird er sich bald wie Michalsky als Hofnarr wiederfinden und da wird er nicht reüssieren können, weil Michalsky als Hofnarr authentischer ist, allein schon aufgrund saina ulkigen Aussprache. Zudem hat er sich mit seiner neuen Rolle bereits bestens engagiert.

Bettyna

Supermodel

Beiträge: 1 271

Registrierungsdatum: 8. März 2015

Alltime-Fav: Sophie, Rebecca, Ivana, Jil

Danksagungen: 478 / 815

  • Nachricht senden

400

Montag, 16. April 2018, 13:31

Dass sie Einfluss auf Hayos Gage hat, glaub ich nicht, sie ist ja selbst "Angestellte".
Das glaube ich auch.

allein schon aufgrund saina ulkigen Aussprache.
:rofl2: