Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Germany's Next Topmodel Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Konnimausi

Stella Tennant (Host & Jurorin)

  • »Konnimausi« ist weiblich

Beiträge: 42 259

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Danksagungen: 7176 / 6441

  • Nachricht senden

497

Freitag, 30. März 2018, 10:59

Dieses dämliche One-Take-Gedöhnse mit "Überraschung" ist sowas von albern und unprofessionell. Wo bitte soll sowas vorkommen? Ein Aufwand mit komplettem Video-Dreh-Team wird doch nirgendwo betrieben, um hinterher im Ernstfall ein schlechtes Video zu haben, wo das Model weder Text, noch Rolle noch Kamerapositionen einhält. Da wird im Ernstfall doch eher zu oft und zuviel besprochen und festgelegt, und eher ein zwei Takes zuviel als zuwenig gedreht. Spontanität kann man besser anders trainieren. Das hätte ja sogar noch besser zur Miss-Wahl gepasst.
Ich kann mich erinnern, dass es bei Asia's Next Top Model (was auch manchmal arg trashig ist, aber verglichen mit GNTM fast ein Dokumentarformat) mal einen Videodreh gab, wo die eine Art Werbefilm spielen mussten. Sie kamen an eine Bar, mussten da stehenbleiben, ein Getränk ergreifen oder so ähnlich. Da hat man mit denen wirklich auf Sachen geachtet und kritisiert, die in der Wirklichkeit eine Rolle spielen ("Wir müssen das noch mal drehen, du hast beim Stehenbleiben die eingezeichnete Markierung auf dem Boden nicht getroffen", "Du stehst nicht ganz an der richtigen Stelle an der Bar, dadurch ist dein Gesicht nicht korrekt ausgeleuchtet"). Und man hat gesehen, dass die Mädels durchaus damit zu kämpfen hatten, auf diese Sachen zu achten und gleichzeitig noch gut zu schauspielern. Das war wirklich unterhaltsam. Aber mit solchen seriösen Sachen kann man offensichtlich nur Zuschauer in Asien, Australien oder Dänemark begeistern (alles Formate, die ich gerne sehe). In Deutschland muss es Trash sein.

Aber das mit den Scherpen finde ich trotzdem komisch.
Die sahen ja schon alle gleich aus. Aber "fertige" Scherpen mit dem Titel "Miss" und den Wohnorten der Mädels wird es ja wohl kaum komplett gegeben haben.
Aber wenn man sie schon produzieren bzw. besticken lässt, warum lässt man dann das "Miss" nicht gleich weg?
Ich glaube, bei Pro7 hat man tatsächlich keinen Grund gesehen, beim Planen des Miss-Gedöns sich mit der Rechtsabteilung abzustimmen. Und nachher bei der Abnahme der geschnittenen Sendung wurde man drüber aufgeklärt, dass es da ein rechtliches Problem gibt. Man sollte meinen, so ein Sender agiert professioneller, aber ich traue denen einen solchen Fauxpas locker zu.
Ein Gutes hat es: Die Poverpixelungspraktikanten hatten mal eine echte Abwechslung in ihrem Sklavendasein. Mal sehen, was sie nächste Woche verpixeln dürfen, denn Nacktheit schien ja in der Vorschau keine große Rolle zu spielen. Pro7 schwächelt doch nicht etwa? Eine komplette Folge ohne Nacktheit, da rauschen denen die Quoten doch in den Keller. :eeeek:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Himbeerfan (30.03.2018)

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

498

Freitag, 30. März 2018, 11:07

aber ich glaube, sie ist trotz ihrer ganzen Überdrehtheit ziemlich reflektiert.



Ich glaube, das siehst du richtig.
Mit ihrer Überdrehtheit hat sie ja überhaupt erst auf sich aufmerksam gemacht.
Sie weiss, was die Produktion von ihr erwartet-und erfüllt deren Erwartungen größtenteils. Sie will ja in der Show bleiben.

Aber sie will auch nicht nur den Clown spielen. Das ist immer eine undankbare Rolle.
Sie zeigt, dass sie auch eine andere, ruhige Seite hat.
Und wird dafür- lustigerweise muss man sagen- kritisiert.

Ich glaube seit gestern, dass Heidi so auf Klaudia mit K abfährt, weil Heidi sich in ihr wieder erkennt.
Das Überdrehte, das Heidi gerne in GnTm zelebriert (ich weiss, in anderen Formaten inszeniert sie sich anders) liefert stellvertretend die Klaudia ab.

Heidi mag das oder vielleicht (etwas weit hergeholt=)ist es mal ganz angenehm, eine Andere den Hampelmannjob machen zu lassen.
Da kann sich Heidi etwas ausruhen, zurücklehnen und drüber lachen.

Darum die Rüffel, wenn Klaudia Heidis Comedyerwartungen enttäuscht.

"Clown spielen" trifft es nicht.
Man müsste sagen, Klaudia mag nicht immer Heidis Hofnärrin spielen.
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jalani (30.03.2018), Luuuisa (30.03.2018), Himbeerfan (30.03.2018)

Himbeerfan

Supermodel

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 5. November 2017

Danksagungen: 730 / 1326

  • Nachricht senden

499

Freitag, 30. März 2018, 12:36

Nach der gestrigen Sendung lege ich mich fest:
Trixi wird GNTM 2016 :love2: :love2: :love2:

Dieser lächerliche Rauswurf von Heidi - schreckliche, herzerweichende Tränen von Trixi - das Safen durch die reizende Klaudia, die beim besten Willen nicht anders entscheiden KONNTE, als die Am-Boden-Zerstörte-und-tief-Verzweifelte zu retten - Tusch! - darauf wäre ich sogar dann nicht hereingefallen, wenn mein IQ plötzlich passend zur Sendung auf 10 gefallen wäre. Ein Affe hätte den richtigen Knopf gedrückt bei der Entscheidung: gefakt oder echt? Halleluja!
Auch die Worte, die die ELLE-Damen für Trixi parat hatten, klangen schwer nach aufgesagten Text. Bzw. nach Heidi. Sie SOLLTE den Job nicht bekommen, um den vermeintlich "doofen" Zuschauer hinters Licht zu führen und auf den abwegigen Gedanken zu bringen, dass jemand, dessen Stand so unsicher ist, doch nicht gewinnen kann.

Zu dem anderen Quatsch (Videodreh) will ich gar nichts sagen, da lese ich lieber eure lustigen Kommentare.
Zu Klaudia: Ist mir bereits in der letzten Sendung aufgefallen, dass hinter diesem Kasper ein Mensch mit Format steckt. Gefällt mir auch wesentlich besser, wenn sie mal ernst ist. Hier stimme ich der Einschätzung von Arti und anderen zu, dass sie den Clown für Heidi gibt.
Denke, sie könnte einen noch überraschen.

Beiträge: 1 026

Danksagungen: 210 / 1150

  • Nachricht senden

500

Freitag, 30. März 2018, 12:43

Auf den Schärpen schien tatsächlich "Miss" zu stehen. Es war manchmal nicht gut gepixelt, bspw. Klaudia beim Saven, da sah man oberhalb der Haare ein "M". Und irgendwann später mal oberhalb der Stadt ein "S".
Ich dachte ja erst, sie hätten die Schärpen weil es günstiger ist mit Werbeaufdruck bestellt und den dann weggepixelt.


Bei Sally konnte man es einmal ganz deutlich sehen, dass da "Miss" stand. Erst hatte sie ihre Hand genau vor diesem Wort und als sie die Hand weggenommen hat, war die Verpixelung nicht schnell genug und man konnte es deutlich lesen.

Ich bin vermutlich die einzige hier, aber ich fand die Folge gestern gar nicht so schlimm. Das liegt aber nicht daran, dass die Sendung nicht so schlimm war, sondern daran, dass ich noch viel Schlimmeres befürchtet hatte nach dem ersten Text der Ankündigung (erstes Posting hier im Thread).

Und was noch dazukommt: Ich erwarte hier schon lange nichts Modelliges mehr, GNTM ist eine Unterhaltungssendung auf demselben trashigen Niveau wie Dschungel, DSDS oder sonstwas (behaupte ich jetzt mal, denn die anderen Sendungen gucke ich nie. Ich sage immer gern, dass GNTM meine Dosis Trash fürs ganze Jahr ist).

Insofern fand ich den Videodreh ganz unterhaltsam und lustig, weil es einfach witzig war zu sehen, wie unterschiedlich die Mädchen reagiert haben. Und hey, die Jungs haben sich gar nicht so nackig gemacht wie zuvor befürchtet. Das größte Fremdschämpotential hatte Heidi, wie sie sich an die Jungs rangeschmissen hat.

Bei dieser seltsamen Miss-Rede war ich positiv überrascht davon, wie gut die meisten Mädchen das gemacht und sich mehr oder weniger elegant aus der Affäre gezogen haben, allen voran Klaudia. Vielleicht haben die doch was gelernt aus den vorherigen 12 Staffeln? Alle, bis auf Sally. Bei der konnte ich ehrlich gesagt noch nie verstehen, was einige aus dem Forum an ihr finden. Mir geht ihre motzige Art schon seit längerem auf den Wecker.
Dafür finde ich - für mich selbst überraschend - Klaudia immer sympathischer. Wie hier schon geschrieben wurde: Sie ist zwar überdreht, aber durchaus reflektiert und das mag ich. Reflektiert trifft mMn auch auf Pia zu, die mir deshalb ebenfalls sehr sympathisch ist.

Was Thomas Hayo angeht, frage ich mich auch, wie hoch seine Leidensfähigkeit ist. Ich tippe darauf, dass dies die letzte Staffel für ihn war, so angefressen wie in den letzten Folgen habe ich ihn selten gesehen, auf mich wirkt es, als ob er zunehmend mit seiner Rolle hadert. Ob er die Konsequenzen daraus zieht, bleibt abzuwarten.
Ein eigenes TV-Format mit ihm fände ich gut, aber wenn er es ernsthaft betreiben will, wird das ähnlich erfolglos sein wie damals die Model-WG mit Peyman Amin. Da ging es viel zu sehr ums Modeln und zu wenig um nackte Haut, Zickenkrieg und Schicksal, wer will denn das schon sehen? (Ironie meinerseits, aber offenbar will das wirklich kaum jemand sehen, die Quoten damals waren ja nicht so toll).

Michael M. nervt mich zwar beständig, aber das ist noch kein Vergleich dazu, wie sehr mich Heidi nervt. Ich glaube, die Frau hat gerade ein riesiges Problem mit sich selbst und damit, dass sie älter wird. Wie sonst könnte man ihre Selbstinszenierung im Vorspann, ihr notgeiles Auftreten und ihr ganzes Gehabe sonst interpretieren? Aber das ist zum Glück ihr Problem, nicht meines.

Summa summarum war das gestern eine nette Abendunterhaltung und eine gute Entschuldigung dafür, Chips mit Avocado-Dip zu essen, nicht mehr und nicht weniger.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jalani (30.03.2018)

kaesbrot

Supermodel

  • »kaesbrot« ist männlich

Beiträge: 1 090

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Wohnort: Wien

Danksagungen: 1153 / 204

  • Nachricht senden

501

Freitag, 30. März 2018, 13:05

@arti
Zum Zeitpunkt des Drehs von Episode 9 konnte man aber noch nicht wissen wie beliebt Trixi ist (Mitte Januar).


Das stimmt, aber aus Produzentensicht hat Trixi eine Art Monopol, weil sie Eigenschaften hat, die sonst keine hat und von denen man weiß, dass das Publikum diese mag: Sie ist kindlich, fleißig und absolut integer.
So ein Mädchen ist meistens dabei und schafft es weit, weil sie eine Zielgruppe im Zusehersegment bedient.
Die Leute wollen ja neben Zicken, über die sie sich aufregen oder mokieren können, auch jemanden "fürs Herz".


aber ich glaube, Klaudia ist trotz ihrer ganzen Überdrehtheit ziemlich reflektiert.

Klaudia ist ein richtiger Freak. Freaks sind Menschen, die von ihrer Umgebung oft als nervig und anstrengend empfunden werden, dafür aber in der Regel Herz und Intuition haben.
So auch Klaudia. Dass Heidi sie gewinnen ließ (sie hätte ja auch argumentieren können, dass Klaudia nicht in der geforderten Emotion blieb), unterstreicht nochmal den manipulativen Hintergrund. Man nimmt jemanden, bei dem man sich ausrechnen kann, er wird so entscheiden, wie wir das ohnedies wollen.



Nach der gestrigen Sendung lege ich mich fest:
Trixi wird GNTM 2016 :love2: :love2: :love2:


GNTM 2016 wird sich nicht ganz ausgehen, weil Kim nicht der Typ sein dürfte, der sich den Pokal aus der Hand reißen lässt ;)
Auch mit GNTM 2018 wirds sehr schwer, denn Heidi ist vom Attribut 'kindlich' genervt und je genervter sie ist, umso unsicherer wird Trixi, sodass sich das zum Teufelskreis ausartet. Die Produktion wird sie zwar noch eine Zeitlang dabeihaben wollen, aber die Chance auf einen Sieg schätze ich gering ein.
Ebenso wirds für Victoria und Zoe eng werden, denn das bestimmende Thema der ersten Folgen, ihr Zwist, ist offenbar Schnee von gestern, das macht sie entbehrlich. Victorias Leistungen sind ohnedies nicht der Burner und Zoe ist Heidi vermutlich zu inkonstant.

Das sind die beiden Hauptfaktoren, die jetzt bestimmen, wer weiterkommt und wer nicht: Wer bringt was für die Quote und wer geht Heidi auf die Nerven. Und je mehrs dem Finale zugeht, umso mehr Gewicht hat der zweite Faktor.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bettyna (03.04.2018)

Estella

Super Moderator

  • »Estella« ist weiblich

Beiträge: 3 657

Registrierungsdatum: 30. März 2008

Danksagungen: 372 / 273

  • Nachricht senden

502

Freitag, 30. März 2018, 13:25

Warum sind die ersten drei Folgen oft so wunderbar und der Rest dann nur noch zum Heulen? In dieser Staffel ist erneut ein unglaublicher Tiefpunkt erreicht. Am liebsten würde ich abschalten, aber dann denke ich doch wieder es könnte noch etwas schönes kommen. Was wahrscheinlich nicht mehr der Fall sein wird. Alle guten Model Formate sind von der Quote her baden gegangen. Die Masse der Zuschauer will Trash und was die Masse will das bekommt sie auch.

Das einzig lustige daran ist zu sehen wie selbst die Jury damit kämpft, was aus dem Format geworden ist. Thomas ein todunglücklicher Teamleiter ohne echte Aufgaben, der bei jedem Verlust aus seinem Team wirkt als wollte er drei Nächte durchweinen und Heidi seltsam deplatziert, als wäre ihr diese Form von Trash über den Kopf gewachsen, als wäre selbst ihr dieser Trash zu trashig, so als wollte sie fragen, kann es wirklich sein, dass euch so etwas gefällt. Nur MM zieht seinen Stiefel unbeeindruckt durch, was beweist, dass ihm nie auch nur das geringste an dem Format und den Kandidaten gelegen hat.

Zehn Jahre nach dem Höhepunkt, Staffel drei, folgt nun der Tiefpunkt, Staffel 13. Die Folge gestern wirkte wie ein Abgesang.
___________________________________________________________________
Lena G. - Barbara - Christina L. - Vanessa H. - Marie N. - Alisar - Luisa H. - Sarah-Anessa - Carolin S. - Serlina
AusNTM: Alice (C3), Samantha (C4), Kelsey (C6), Liz (C7), Jess (C9) Aleyna (C10)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aiva (30.03.2018), Konnimausi (30.03.2018), pinda (03.04.2018)

Arti

Topmodel

Beiträge: 9 073

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Alltime-Fav: Alisar - Ivana - Anna W. - Maja

Danksagungen: 1654 / 1274

  • Nachricht senden

503

Freitag, 30. März 2018, 13:29

Trixi

ich hatte gestern übrigens so ein Gefühl....

Wie nennt man einen Blick in die Zukunft? Dafür gibt es bestimmt ein französisches Wort...
Nicht déjà-vu. Das ist ja die Erinnerung an etwas Vergangenes.
Anders gesagt: als gestern das Elle-Casting gezeigt wurde, hat mich eine der beiden Damen an Trixi "erinnert",
wie sie mit 47 aussehen könnte, wenn alle Pläne (auch Plan B) scheitern.
Streng und frustriert.
Ich meine nicht die Dame, die ihr sagte, dass sie ein tolles Mädchen ist.
Daneben stand eine andere, mit glatten, blonden Haaren.

Da dachte ich kurz: Die hat in ihrer Jugend vielleicht auch mal wie die unbeschwerte Trixi ausgesehen.

Ich glaube, dass Trixi das junge Küken ist (wie Betty einst), das man einfach im GnTm-Gepäck haben muss.
Die jungen Zuschauerinnen identifizieren sich mit ihr und wenn sie auch allgemein gut ankommt, behält man sie - vielleicht sogar lange, in der Staffel.

Nur gewinnen werden diese Mädchen nie.

Und mal ehrlich, das wäre Trixi ja auch nicht zu wünschen.

Mir hat gestern übrigens gefallen, wie sie ihre Blazerkreation vorgeführt hat und auch, wie sie vor ihrer Angst gesprochen hat, das Ding zu versemmeln.
Ihre Schwester studiert Design. :D
Tanz ist Esperanto mit dem ganzen Körper----Fred Astaire

Himbeerfan

Supermodel

Beiträge: 1 197

Registrierungsdatum: 5. November 2017

Danksagungen: 730 / 1326

  • Nachricht senden

504

Freitag, 30. März 2018, 13:32

Thomas guckt immer unglücklicher. Wenn dass alles so weiterläuft wie es ist, wird Thomas wohl bei der nächsten Staffel nicht mehr Dabeisein.
Der Arme! Wer weiß, mit was er gezwungen wird, diese Qualen zu ertragen? Mafiamethoden? Muss ja schon schwerweigend sein, schließlich ist GNTM schon seit einiger Zeit ...äh, niveauarm. Was kann es bloß sein, was ihn in diese furchtbare Sendung zwingt, in der er einen der Hampelmänner von Heidi geben muss..? Hmmm. Vielleicht: Geld? :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Estella« (30. März 2018, 13:38)


Ähnliche Themen